Sonntag, 5. April 2015

Rezension "Rain - Das tödliche Element" von Virginia Bergin

Titel: Rain - Das tödliche Element ~ Virginia Bergin
Seiten: 416
Preis (Hardcover): 16.99 €
Im KJB Verlag erschienen. 


Klappentext:
Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters …

Meine Meinung

Als ich das Cover zum ersten mal gesehen und den Titel des Buches gelesen hatte, war ich mir schon ziemlich sicher, dass ich das Buch unbedingt haben wollte. Ich finde das Cover sehr ansprechend und auch dieser Fühl-Effekt, den man hat, wenn man über die Titelschrift streicht ist sehr besonders. Ein Cover, das mich sogleich magisch angezogen und auch total nach meinem Geschmack ausgesehen hat.

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Es wird aus der Sicht der Protagonistin Ruby geschrieben und  fängt schon gleich damit an, dass der Leser direkt von ihr angesprochen wird. Das hat mich sehr überrascht und mir auch gut gefallen. Der Schreibstil war sehr locker und leicht gehalten und war für mich auch stellenweise sehr amüsant, denn Ruby's Gedanken waren manchmal sehr einfach und unglaublich selbst ironisch. Das fand ich sehr gut, denn ohne den lockeren Schreibstil, wäre das Buch wohl etwas zu düster geworden. Der Schreibstil war total perfekt und hat mich sehr begeistern können.

Ruby war ein sehr eigener und manchmal auch ein wenig naiver Charakter. Ich hielt ihre Entscheidungen und Denkweisen manchmal für sehr speziell und oft auch für zu unvorsichtig und unbesorgt, für eine solche Situation. Dennoch hat mir ihre Persönlichkeit gut gefallen, denn auch wenn ich viele ihrer Entscheidungen eher stirnrunzelnd betrachtet habe, habe ich mich dennoch in einigen Gedankengängen mit ihr identifizieren können. Ich denke Ruby's spontane und unbekümmerte Handlungen lassen sich gut mit der Situation erklären in der sie sich befindet und dass ich einfach nur in vielen Dingen ein zu anderer Mensch bin um dies nachzuvollziehen können. Zum Beispiel wenn sie nachdem sie alles verloren hat noch immer vergisst in den Himmel zu gucken oder wenn sie eigentlich oft und in merkwürdigen Momenten ihr Äußeres im Sinn hat und überprüfen möchte oder aber wenn sie einen Menschen trifft, der in ihrem früheren Leben ein Außenseiter gewesen ist und ihn ziemlich herablassend behandelt. Trotz allem mochte ich sie sehr gerne, besonders herausragend durch ihre manchmal etwas unbeholfene und verpeilte Art oder durch ihre sehr ironischen Blickweisen auf die Dinge.
Allgemein fand ich die Charaktere in diesem Buch von großer Bedeutung, denn ein besonderer Schwerpunkt liegt auch auf den Sozialen Verhältnissen der Menschen nach einer solchen Katastrophe. Momente in denen man nicht weißt, ob man jemanden trauen kann oder ob in dem Gegenüber doch noch so etwas wie Vernunft zu finden ist. 

Auch die Handlung hat mich total umgehauen. Das ganze Grauen wurde unglaublich Lebensecht umschrieben und wurde echt gut geschildert. Es war eigentlich durchgehend spannend und ich war überrascht wie eingeschränkt und umständlich das Leben wäre, wenn Wasser, dein wichtigstes Lebenselement, plötzlich zu deinem größten Feind wird. Dieses Buch hat mich derart gefangen genommen, dass ich auch bei kurzen Augenblicken ohne das Buch, noch total geflasht war und mir zweimal überlegte ob ich wirklich den Wasserhahn benutzen sollte. ;)
Ich war von Anfang bis zum Ende des Buches total gefangen, obwohl ich erwähnen sollte, dass bis zu einem Katastrophalen Erlebnis in Ruby's Leben, welches in etwa der Mitte des Buches eintritt und ihr Leben aufs neue durcheinander wirft, das Buch am Anfang doch noch etwas besser fand. Der erneute Umschwung kam sehr plötzlich und überraschend und hat mich erneut aus der Bahn geworfen. Vor diesem Ereignis gab es doch noch ein paar wenige Harmonische Momente, welche das Buch für mich lebendiger gemacht haben. Das Ende hat mich nachdenklich und sehr benebelt zurückgelassen und mir fielen noch ein paar Fragen ein, welche ich gerne noch beantwortet gehabt hätte.

Fazit:
Ich habe lange überlegt, was ich über dieses Buch wirklich denke und nachdem ich einmal darüber geredet hatte und nun diese Rezension geschrieben habe ist mir klar geworden, dass es mir einfach nur unglaublich gut gefallen hat.

Ein unglaublich, realistisches und spannendes Buch, welches mir nicht mehr aus dem Kopf geht und mich trotz manchmal etwas eigener Protagonistin völlig begeistern konnte. 

Ich gebe diesem Buch

5 von 5 Libellen. 

Nachdem ich mir das alles von der Seele geschrieben habe, kann ich glaube ich beruhigt schlafen gehen. 
Gute Nacht! ;)



Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch gefallen, schöne Rezi ! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich höre gerade das Hörbuch und gebe dir recht! Man überlegt, ob man bei Regen aussteigen soll, ob man duschen kann, wie lange man selbst eigentlich überleben würde....sehr erschreckend! LG Verena von books-and-cats
    Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist tatsächlich so. Ich fürchte ich wäre unglaublich paranoid. :)

      Löschen
  3. Das Buch habe ich diese Woche auf meine Wunschliste gepackt, anscheinend zurecht. Ich freue mich drauf!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep. Klare Leseempfehlung. Hoffe es gefällt dir (sobald es in deinen Besitz gelangen sollte) ebenso gut wie mir. :)

      Löschen
  4. Hab Buch hab ich vor kurzem ertauscht und wollt eigentlich noch mit dem lesen warten, aber deine Rezi macht mich grad total neugierig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hat es dich denn enttäuscht? Ich würde dir empfehlen einfach nochmal einen Versuch zu starten. Obwohl Geschmäcker ja verschieden sind. ;)

      Löschen
    2. upps, falsch formuliert^^
      Meinte ich habe es vor kurzem bei einem Tausch bekommen ;)
      Ich denke nicht, dass es mich enttäuschen wird^^

      Löschen
    3. Achso. Habe mich schon gewundert. Dann solltest du es auf jeden Fall mal probieren. :D

      Löschen
  5. Also Ellen.... ich leihs mir dann mal aus, nüüü :D
    A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay. Bei dir weiß ich ja das ich sie alle heil zurück bekomme. :D

      Löschen
  6. Ich hatte beim Verlag leider kein Glück mehr. Aber nach deiner Rezi kommt es eben auf meine Wunschliste :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bestimmt beim nächsten mal. Freut mich, dass meine Rezi dich überzeugen konnte. :)

      Löschen