Montag, 8. Dezember 2014

Rezension "Frostglut" von Jennifer Estep

Titel: Frostglut ~ Jennifer Estep
Seiten: 432
Preis (Taschenbuch): 14.99 €
Im Ivi Verlag erschienen.


Klappentext:
Der Klappentext kann spoiler enthalten!
 In "Frostglut" sieht sich Gwen Frost neuen Gefahren ausgesetzt: einer unfassbaren Anklage, einem Gericht, das ihren Tod will, - und ihrem potenziellen Schwiegervater! Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ...

Meine Meinung

Ich finde diese Mythos Academy Cover immer total schon. Auch dieses Gefällt mir wieder gut, durch diesen kräftigen Rotton. Natürlich passt es wieder super zu den anderen Teilen der Reihe. 

Ich liebe diesen Schreibstil, der es innerhalb eines Kapitels mich so sehr gefesselt hat, dass ich das Buch erst total verstört weglege, wenn ich es beendet habe. Der Schreibstil ist gleichermaßen witzig, wie Spannungsaufbauend. Leider fängt diese ewige wiederholerei langsam wirklich an zu nerven, aber der gute Schreibstil gleicht das eigentlich wieder aus. 

Gwen ist wirklich eine meiner absoluten Lieblingsprotagonistinnen, von den ganzen Büchern die ich gelesen habe. Sie ist so unverfälscht, tollpatschig, ehrlich, sarkastisch und eben einfach Gwen. 
Logan ist irgendwie total süß, wie er sich immer um Gwen kümmert und auch Daphne ist einfach nur toll.
Allgemein kann ich mich immer wieder wiederholen, wenn ich sage, dass die Charaktere einfach total super sind und sie gar nicht loslassen will. 

Diese Handlung...sie hat mich einfach völlig zerstört. Dieses Ewige hin und her zwischen Gwen und Logan war so nervenaufreibend, dass ich nicht wusste ob ich das Buch umarmen oder gegen die Wand klatschen soll. Ich stand die ganze Zeit unter Strom und fragte mich stetig, ob dieses Buch genial oder schlichtweg verflucht ist. Das Ende des Buches war so AHHHHHH!! Ich bin fast durchgedreht, einmal wie ein Ninja durchs Zimmer gesprungen und habe mir Band 5 geschnappt und angefangen zu lesen. Hätte ich den nicht schon da gehabt, hätte ich ins Gras gebissen. Also liebe Menschen...kauft euch unbedingt vorsoglich Band 5, wenn ihr mit Band 4 anfangt!! Ja, haltet mich ruhig für verrückt, aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass dieses Buch genial ist. 

Fazit:
Ein total geniales, Spannungsgeladenes Buch, welches mich emotional zerstört hat. :D

Ich gebe dem Buch

5 von 5 Libellen.



Kommentare:

  1. Wie ein Ninja ;D
    Kann dir nur zustimmen, tolle Rezi <3
    LG Ri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn es um Bücher geht werde ich manchmal zum Ninja xD
      Danke. :)

      Löschen