Montag, 14. Juli 2014

Rezension "Die Chroniken des Magnus Bane" von Cassandra Clare

Titel: Die Chroniken des Magnus Bane ~ Cassandra Clare
Seiten: 560
Preis (Hardcover): 18.99 €
Amazon
Im Arena Verlag erschienen.


Klappentext:
Tauche ein in die Welt von Magnus Bane! Der schillernde Oberste Hexenmeister von Brooklyn hat ein ereignisreiches Leben hinter sich. Sei es die Französische Revolution in Paris, der Börsencrash von New York oder das frühe London - Magnus war immer dabei und hatte seine funkensprühenden Finger im Spiel. Keine Frage, dass es dabei auch manchmal riskant wird für den vorlauten und lebenslustigen Draufgänger. Wenn man ewig lebt, muss man sich schließlich die Zeit vertreiben, da kommt eine kleine Romanze dann und wann gerade recht. Und wenn eine Situation doch mal zu heiß wird, gibt es ja immer noch den alles verhüllenden Zauberglanz.

Meine Meinung

Ich finde das Cover mal wieder richtig schön, denn dieses eisige Blau hat es mir total angetan. Außerdem passt es mal wieder super zu den anderen Büchern dazu. :)

Ich liebe außerdem Cassandra Clares Schreibstil (Das dürfte bekannt sein). Die anderen Autorinnen kenne ich jetzt nicht, aber ich fand dennoch alles total gelungen was den Schreibstil betrifft und es hat mich total mitgerissen.

Magnus Bane ist einer meiner liebsten Charaktere aus Cassandra Clares Büchern und ich habe mich total gefreut, dass es diese Geschichten jetzt endlich auch als Buch gab. Magnus Bane hat mich in keinster Weise enttäuscht. Ich habe ihn höchstens noch mehr ins Herz geschlossen, denn wie sollte ich einen funkelnden, modischen, lustigen Hexenmeister nicht mögen? Ich finde Magnus Bane ist wieder total lebendig und (im wahrsten Sinne des Wortes) Farbenfroh zur Geltung gekommen und auch die anderen Charaktere, die auch hier mit dabei waren (z.B. Jem, Alec, Will, Tessa, Raphael usw.) haben mich wieder total verzaubern können und zwar jeder auf seine Art und Weise. Außerdem war ich sehr neugierig auf die Vergangenheit von Magnus Bane.

Die Handlung war ja eher in verschiedene Kurzgeschichten eingeteilt, was mir zwar richtig gut gefallen hat, aber schwer zu bewerten ist, denn manche waren einfach gut und andere halt noch besser. Ich fand die Handlung in manchen Geschichten eher amüsant und in anderen eher Spannend, was mir gut gefiel, denn so war von jedem mal etwas dabei. Ich konnte während des lesens immer mehr Puzzelteile zu meinem eigenen Bild von Magnus Bane hinzufügen und war das gesamte Buch durch fasziniert von den Geschichten und dem berühmten Hexenmeister.

Fazit:
Ein sehr gelungener Zusatzband, der mich zum lachen bringen konnte und einfach für einen Fan von Cassandra Clares Büchern ins Regal gehört, da es genauso erfrischend ist wie alle anderen Bücher, von dieser tollen Autorin.

Ich gebe diesem Buch selbstverständlich

5 von 5 Libellen. :-)