Montag, 21. April 2014

Rezension "Ashes ; brennendes Herz" von Ilsa J. Bick

Titel: Ashes ; Brennendes Herz ~ Ilsa J. Bick
Seiten: 512
Preis (Hardcover): 19.99 €


Klapptext:
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

Meine Meinung

Das Cover ist einfach nur wunderschön. Ich liebe es total. Das wundervolle Blau mit dem Mädchen darauf sieht richtig gut aus. Eindeutig ein Coverliebling von mir.

Der Schreibstil ist ebenfalls richtig toll. Ich habe mich sofort rein finden können. Kaum fing ich an zu lesen und schon war ich Mittendrin. Spannung konnte richtig gut aufgebaut werden und es wurde richtig detailliert beschrieben, was das alles noch abrundet und es zu etwas besonderem macht. 

Die Charaktere sind genauso toll. So wollte ich Ellie am Anfang noch erwürgen, so schloss ich sie später richtig ins Herz. Ich fühle so mit den Charakteren wie es nur selten vorgekommen ist. Alles was sie erlitten haben tat mir in der Seele weh und Alex selbst ist eine richtig coole Hauptprotagonistin. Sie hat einfach biss und weiß was sie will auch wenn sie manchmal ein wenig verloren wirkte, doch kaum hat sie sich wieder gefasst war sie wieder eine Kämpferin. Ich habe mit den Charakteren gelitten und habe mitgefiebert. Um jeden einzelnen zurückgelassenen Charakter tat es mir leid. 
Mein Lieblingscharakter sind definitiv Alex, Tom und Ellie

Die Handlung habe ich so nicht erwartet. Doch sie hat mich mitgerissen und ich mag ja sehr gerne solche Art Bücher, wo die Menschen im Wald überleben müssen weil die Welt untergeht (o.Ä.) und daher hat es genau meinen Stil getroffen. Es ist durchgehend spannend und bei jedem einzelnen der 5 Teile war ich gespannt und wusste, dass es jetzt richtig gut weitergehen würde. Es war außerdem keine Liebenschnulze wie von Anfang von mir Gedacht. Der einzige Kritikpunkt ist eben auch wie ich oben positiv angemerkt habe: Das detaillierte Schreiben. In der Geschichte selbst ist das richtig gut und auch was die Charaktere betrifft. Ich habe zwar gehört, dass es ein bisschen Brutal zugehen soll, aber Stellenweise ist es wirklich ekelig und ich bin wirklich keine Heulsuse bei sowas. Daher finde ich die Altersbegrenzung ab 14 Jahren echt gut. Ich hätte es zwar mit 14 nicht lesen wollen, aber andere vielleicht schon. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil und will den auch bald angeschafft haben!


Ich bewerte dieses Buch mit


4,5 von 5 Libellen

Ich empfehle dieses Buch allen Leuten (nicht unter 14) die gerne Fantasy lesen, aber nichts gegen ein Paar eklige Szenen haben. 

Ellen